Hilfsprojekt LiScha

Kinder helfen Kindern

Die Kinder der Grundschule Balg engagieren sich seit einigen Jahren für die Hilfsorganisation LiScha Himalaya e.V. in Nepal.

In dem kleinen Bergdorf Silinge im Himalaya/Nepal sind die beiden Gründer des Vereins Daniela Jährig und Steffen Schöley sozial aktiv.

Anfang 2011 gründeten sie den Verein „LiScha Himalaya e.V.“ LiScha steht für Licht und Schatten, die beiden Pole im Leben. „Sinnbild für das Leben in Nepals vergessenen Regionen und unsere Hoffnung, ein kleines Licht in eine der Schattenregionen dieser Welt tragen zu können“, erläutern Jährig und Schöley.

Aus Liebe zu Land und Leuten und um die Menschen und ihre Bedürfnisse besser verstehen zu können, haben sie sich für ein Leben in Nepal entschieden.

Nach den verheerenden Erdbeben sind sie pausenlos im Einsatz für Verletzte und Obdachlose. Regelmäßig führen sie medizinische Versorgungscamps durch, bauen Häuser und Schulen. Dies stellt nur einen Bruchteil ihrer täglichen Arbeit in der Region dar. Durch ihren Einsatz können die Lebensbedingungen und die Zukunftsperspektiven der armen Bergbevölkerung enorm verbessert werden.

Bei ihren Deutschlandbesuchen in den Wintermonaten werben die Beiden für LiScha, machen Pressearbeit und halten Vorträge.

So waren sie auch schon zweimal in der Grundschule Balg und sensibilisierten unsere Grundschüler für die vielen Hilfsbedürftigen Menschen im fernen Nepal.
Nähere Informationen unter www.lischa-himalaya.org.